LAG Märkische Seen e.V.

Der Verein LAG Märkische Seen e.V. unterstützt Projekte einer integrierten ländlichen Entwicklung in der LEADER-Region. Die Arbeitsfelder orientieren sich konsequent am Thema Nachhaltigkeit. Im Handlungsfeld »Lebendige Orte gestalten« werden Aspekte wie Wohnen, Mobilität, Grundversorgung sowie demografische Entwicklung, aber auch Lebenslanges Lernen und bürgerschaftliches Engagement bearbeitet.


Im Themenfeld »Regionale Ökonomie nachhaltig fördern« beschreibt die Region ihre Zielsetzungen hinsichtlich der Entwicklung von Tourismus, Gesundheitsstrukturen und Handwerk. Erzeuger und kulturelle Ressourcen sollen zukünftig stärker eingebunden werden und mit einer Willkommenskultur Perspektiven für Fachkräfte entwickelt werden. Mit dem Anspruch »Kulturlandschaften mit zu gestalten und biologische Vielfalt zu erhalten«, orientiert die LAG auf eine klimafreundliche und nachhaltig ressourceneffiziente Region.

Die LAG setzt nicht nur auf investive Maßnahmen. Erfolgreiche Projektentwicklung setzt eine intensive Beteiligung der Zivilgesellschaft bzw. eine enge Zusammenarbeit zahlreicher Akteure voraus. Davon zeugt das zunehmend vernetzte Agieren regionaler Akteure in den unterschiedlichsten Bereichen wie etwa bei der Entwicklung der Netzwerke »Lebendiger Dörfer« oder »Kinder.Stiften.Zukunft.« 

Erfolgreich sind auch die Kooperationsvorhaben mit anderen Lokalen Aktionsgruppen. Neben dem inzwischen überregional agierendem Verleih-Netzwerk für E-Bikes »Sonne auf Rädern« ist das neueste Produkt eine Webseite für die geotouristischen Angebote der Region.

Beispielprojekt aus Ihrer Region

Die Vorhaben sind ganz unterschiedlicher Natur und reichen in ihrer Bandbreite von kulturellen Vorhaben wie dem Kloster Altfriedland, über gewerbliche Investitionen wie die Schauimkerei in Garzin bis hin zu kommunalen Vorhaben wie beispielsweise der Oberbarnimer Feldsteinroute in der Märkischen Schweiz.

Land Brandenburg EU
Smartphone Mobile Website