News aus Brandenburg

Hier finden Sie ausgewählte Nachrichten (2017) zu Themenfeldern der ländlichen Entwicklung, insbesondere zu LEADER-Projekten und -Prozessen in Brandenburg:


6. Juli 2017

Allianz der Wirtschaft: Bessere Standortbedingungen in der Hauptstadtregion

https://www.ihk-potsdam.de: Potsdam/Berlin, 06. Juli 2017 – Die Infrastrukturprojekte der Wachstumsregion Berlin und Brandenburg müssen im Interesse der Wirtschaft sowie der Bürger*innen dringend vorangebracht werden. Die entsprechenden Weichen hierfür soll die Politik der Hauptstadtregion stellen. Dies fordert die neu gegründete „Allianz der Wirtschaft“ in Potsdam, bestehend aus Industrie- und Handelskammern, die Handwerkskammern, die Unternehmensverbände Berlin-Brandenburg, der Bauindustrieverband sowie die Fachgemeinschaft Bau, der Deutsche Hotel- und Gaststättenverband in Brandenburg und in Berlin, sowie der Handelsverband Berlin-Brandenburg. ...


5. Juli 2017

Kommende Sitzung der Enquete-Kommission 6/1

https://www.dialog.landtag.brandenburg.de: Die Kommissionsmitglieder werden sich mit dem Themenbereich "Förderung der ländlichen Entwicklung im Rahmen des ELER und des LEADER-Ansatzes" beschäftigen. ...


Schulobstprogramm Brandenburg 2017

Die Bewerbungsfrist für das Schulobstprogramm 2017 ist verlängert worden. Es gilt der Zeitraum 1. Juni 2017 bis 31. August 2017. Weitere Informationen finden Sie unter http://bit.ly/2sJPsw5.


3. Juli 2017

Ideenwettbewerb gestartet

http://www.mobil-und-versorgt.de: Die Aktivierungsphase und Bestandsaufnahme im o.g. Modellvorhaben ist abgeschlossen und die Konzeptentwicklung ist gestartet. Auf Basis der Raum- und Erreichbarkeitsanalysen wurden Handlungsfelder definiert. Neben modellregionsübergreifenden Handlungsbedarfen zeigten sich vor allem auch regionalspezifische Bedarfe zur Aufrechterhaltung der Daseinsvorsorge und Sicherstellung der Mobilität. Vielerorts wurden dahingehend in den vergangenen Jahren umfangreiche Konzepte zur Verbesserung der regionalen Situation entwickelt, wobei viele Maßnahmenvorschläge aufgrund fehlender Finanzierungs-möglichkeiten (noch) nicht umgesetzt werden konnten.
Ausgehend von den bestehenden Konzepten und Projektideen, soll im Rahmen des o.g. Modellvorhabens den regionalen Akteuren die Möglichkeit gegeben werden, Ideenvorschläge für eine Umsetzung im Rahmen des o.g. Modellvorhabens einzureichen. ...


Bürgerbus Hoher Fläming“ droht die Auflösung

http://www.maz-online.de: Weil Fahrer fehlen, fährt der Bürgerbus im Hohen Fläming ab Juli nur noch als Rufbus am Wochenende. Um auf seine Notsituation aufmerksam zu machen, hat der Verein jetzt einen Brandbrief an die Gemeinden geschrieben. Sollten sich keine neuen Mitglieder finden, droht dem Verein gar die Auflösung. ...


PROJEKT DES MONATS 7/2017: Naturschutz- und Tourismusstation auf dem Weg in den Barnim

Das StadtGut liegt im Dorf Blankenfelde im nordöstlichen Berliner Stadtbezirk Pankow, an der Nahtstelle zwischen Großstadt und Umland. War der Standort bereits zuvor ein Anziehungspunkt, der Besucher zum längeren Aufenthalt einlud, ergänzen die 2016 eröffnete Naturschutz- und Tourismusstation mit einer Dauerausstellung und das neue Café Traktorista das Angebot optimal. ...


Noch können Sie mitmachen und einen von vielen attraktiven Preisen gewinnen.

ELER Newsletter 03/17: Der EU-Fonds ELER erinnert mit 4 neuen Postkartenmotiven an den Fotowettbewerb „Starke Momente in Brandenburg“. Rund drei Monate Zeit bleibt Ihnen noch, Ihr Lieblingsmotiv einzureichen.
Die Jurymitglieder – u. a. der bekannte Fotograf und Publizist Thomas Billhardt, der gerade sein „Lebenswerk in Bildern“ bei Camara Work in Berlin zeigte, Dieter Hütte, Chef der TMB Tourismus-Marketing Brandenburg GmbH oder der dreifache Kanu-Olympiasieger Sebastian Brendel – sind schon gespannt, wie Ihre starken Momente aussehen werden. Weitere Informationen unter http://bit.ly/2tPKoWx.


30. Juni 2017

6. Antragsfrist für LEADER-Förderung festgelegt (LAG Spreewaldverein e.V.)

http://spreewaldverein.de: Der Vereinsvorstand der Lokalen Aktionsgruppe Spreewaldverein e.V. sieht für das Jahr 2017 eine weitere Antragsfrist zur Auswahl von Förderprojekten vor. Bis zum 29. September 2017 können konkrete Vorhaben unter Verwendung des Maßnahmeblattes in der Geschäftsstelle des Spreewaldverein e.V., Am Kleinen Hain 3, 15907 Lübben (Spreewald) eingereicht werden. Zu den Förderschwerpunkten gehören die Themen „Regionale Wertschöpfung und Qualität“, „Daseinsvorsorge und Mobilität“, „Tradition, Natur und Kultur“. Für den Ordnungstermin werden aus dem Gesamtbudget 500.000,- Euro EU-Mittel zur Verfügung gestellt. ...


LAG-Sonderwettbewerb: neuer Aufruf für 2018! (LAG Rund um die Flaeming-Skate e.V.)

http://www.lag-flaeming-skate.de: Mit unserem ersten LAG-Sonderwettbewerb, der in diesem Jahr umgesetzt wurde, haben wir festgestellt, dass auch sehr kleine geförderte Vorhaben eine große Wirkung haben können! Deshalb hat der Vorstand der LAG beschlossen, diesen Wetbbewerb für das Jahr 2018 erneut durchzuführen. ...


„Startkapital für Kirchen-Fördervereine“ – Preisträger 2017

Förderkreis Alte Kirchen Berlin-Brandenburg e.V., Infobrief 07: Seit dem Jahr 2002 schreibt der Förderkreis Alte Kirchen jährlich einen Förderpreis für neu gegründete Kirchbauvereine aus, um ihnen für ihre Bemühungen, die jeweilige Kirche im Dorf bzw. in der Stadt zu lassen, eine Anschubfinanzierung zu gewähren. Aus acht Bewerbungen wählte eine unabhängige Jury in diesem Jahr folgende Preisträger aus:

- Freunde der Evangelischen Kirche Lauta-Stadt (Landkreis Bautzen / EKBO),
- Verein Lebendiges Hugenottenerbe e.V. Groß Ziethen (Landkreis Bautzen)
- Interessengemeinschaft Niendorfer Kirche e.V. (Landkreis Dahme-Spreewald)

Die feierliche Preisverleihung findet am 22. September in Landin (Landkreis Havelland) statt. Bisher konnten (einige Male wurden Preise geteilt) insgesamt 215.000 Euro an 88 Fördervereine ausgereicht werden. In den allermeisten Fällen hat die jeweilige Anschubfinanzierung bis heute sichtbare Zeichen hinterlassen.


Bildhauer-Nachlass nun in Trebnitz

http://www.moz.de: Trebnitz (MOZ) Einen ungewöhnlichen Transportauftrag hat das Seelower Unternehmen Schmidt-Umzüge realisiert. Der gesamte Nachlass des Bildhauers Gustav Seitz in dieser Woche aus dessen langjährigem Wohnhaus in Hamburg-Blankeneese wurde nach Trebnitz gebracht. Der Teil des Hauses, in dem sich das Atelier des Künstlers befand, war mehr als 25 Jahre Sitz der Gustav-Seitz-Stiftung. Da das Haus abgerissen wird ...


27. Juni 2017

24-Stunden-Service für Urlauber

http://www.moz.de: Bad Saarow (MOZ) Eine App gibt es bereits, mit QR-Codes bestückte Prospekte und Flyer ebenfalls. Doch jetzt geht der Tourismusverband Seenland Oder-Spree bei der Digitalisierung ganz neue Wege. Flächendeckend sollen große Info-Terminals aufgestellt werden. ...


23. Juni 2017

Neuer Dialog verfügbar: Lernreise 2017 nach Mecklenburg-Vorpommern - Erkenntnisse und Schlussfolgerungen

Die Enquete-Kommission hat in ihrer letzten Sitzung das Papier: Lernreise 2017 nach Mecklenburg-Vorpommern - Erkenntnisse und Schlussfolgerungen" beschlossen.

Nun sind wieder Sie gefragt. Sagen Sie Ihre Meinung unter http://bit.ly/2s1059j.


21. Juni 2017

Unbekanntes Brandenburg (19:30 | Brandenburg aktuell)

https://www.rbb-online.de: Brandenburg hat kein gutes Image. Aber auch kein schlechtes. Es hat gar keins. Eine bundesweite Umfrage zeigt: Touristische Highlights kennen viele Menschen entweder nicht - oder verorten sie woanders. Aber immerhin: Wo nichts ist, kann noch was werden. ...


19. Juni 2017

Erkundungstour durch die Prignitz

http://www.maz-online.de: Zu einer Gebietsbereisung zum Thema „Regionale Kleinode – Dorfleben und Kultur in der Prignitz“ lud am Montag die LAG Storchenland Prignitz zahlreiche Vertreter aus der Prignitz ein. Auf dem Plan standen fünf Standorte, die in den vergangenen Jahren mit Fördergeld unterstützt wurden. Darunter das „Zentrum für Peripherie“ in Nebelin. ...


Befiehl du deine Wege: Zielsicher auf den Spuren Paul Gerhardts dank ELER-Brandenburg

http://www.mlul.brandenburg.de: Lübben – Mit rund 62.150 Euro aus den für Brandenburg zur Verfügung stehenden Mitteln des EU-Agrarfonds ELER sowie einem Landesanteil fördert das Agrar- und Umweltministerium die Beschilderung und Markierung entlang des Paul-Gerhardt-Wanderwegs. Mit den kommunalen Eigenmitteln werden insgesamt 82.870 Euro in das touristische Projekt investiert. Übermorgen (21. Juni) wird Minister Jörg Vogelsänger in Lübben den Zuwendungsbescheid übergeben. Mit dem Minister wollen Lübbens Bürgermeister Lars Kolan, Landrat Stephan Loge sowie viele Freunde und Unterstützer des Paul-Gerhardt-Vereins und der Paul-Gerhardt-Kirchengemeinde den Neustart des Themenwegs begehen.


Landesregierung würdigt Verein "Demokratie und Integration Brandenburg"

http://www.blickpunkt-brandenburg.de: Potsdam / Seddiner See. Der Chef der Brandenburger Staatskanzlei, Thomas Kralinski, hat dem Verein "Demokratie und Integration Brandenburg" große Verdienste um die Entwicklung der Zivilgesellschaft des Landes bescheinigt. "Der Träger der RAA Brandenburg und der Mobilen Beratungsteams hat sich vorbildlich um das Land verdient gemacht und positive Tugenden und Eigenschaften wie Weltoffenheit, bürgerschaftliches Engagement und Zivilcourage entscheidend mitgeprägt", sagte der Staatssekretär auf der Veranstaltung zum 25. Vereinsjubiläum am Montag in der Gemeinde Seddiner See. ...


17. Juni 2017

Neue Kooperation hilft der Wirtschaft

https://www.ihk-potsdam.de: Vernetzt in Stadt und Land: Damit dies zukünftig in einer stärker ausgebauten Bildungslandschaft in der Region möglich ist, bündeln die Industrie- und Handelskammer Potsdam und der Landkreis Potsdam-Mittelmark ihre Kräfte im Projekt ELAN. Das steht für Engagement, Lebenslanges Lernen, Aktiv vor Ort und Netzwerke. Die Kooperationsvereinbarung zum Aufbau eines kommunalen Bildungsmanagements zwischen Landkreis und Kammer unterzeichneten heute der 1. Beigeordnete des Landkreises Potsdam-Mittelmark, Christian Stein, und Mario Tobias, Hauptgeschäftsführer der IHK Potsdam, in der Kreisverwaltung in Bad Belzig. ...


16. Juni 2017

  Kritik an bürokratischen Hürden bei Leader

 Märkische Allgemeine Zeitung:  Kritik an den bürokratischen Hürden beim Förderprogramm Leader haben Lindows Amtsdirektor Danilo Lieske (SPD) und der ...


25 Jahre für den ländlichen Raum: pro agro feiert Silberhochzeit

https://www.proagro.de: Schönwalde-Glien – Ein Vierteljahrhundert ist der Verband pro agro mittlerweile Partner, Botschafter, Vermittler, Unterstützer und Ideengeber für den ländlichen Raum und das sehr erfolgreich. Dieses Jubiläum beging der Verband feierlich – mit einem kleinen Rückblick, einem Einblick in die aktuellen Tätigkeiten und natürlich einem Ausblick. Denn die Arbeit für den ländlichen Raum ist noch lange nicht abgeschlossen. Ministerpräsident Dietmar Woidke gratulierte zum Jubiläum und sagte: „pro agro setzt sich seit 25 Jahren für einen starken ländlichen Raum ein. Als Spezialist für regionale Vermarktung und Vernetzung hat der Verein dabei viel erreicht für Land und Leute. ...


Arbeitsgemeinschaft historische Dorfkerne wird durch Fürstlich Drehna und Hohenseefeld verstärkt

http://www.mlul.brandenburg.de: Fürstlich Drehna/Hohenseefeld - Die AG Historische Dorfkerne im Land Brandenburg hat die Gemeinden Fürstlich Drehna (Stadt Luckau) und Hohenseefeld (Gemeinde Niederer Fläming) als neue Mitglieder aufgenommen. Damit sind die Landkreise Dahme-Spreewald beziehungsweise Teltow-Fläming erstmals mit Vertretern als Verstärkung in diesem interkommunalen Verbund dabei. Hohenseefeld war der Drittplatzierte im 9. Landeswettbewerb „Unser Dorf hat Zukunft“ 2015 und vertrat Brandenburg erfolgreich 2016 beim Europäischen Dorfwettbewerb. ...


Land Brandenburg EU
Smartphone Mobile Website