Lokale Aktionsgruppe Fläming-Havel e.V.

Die LEADER-Region Fläming-Havel liegt im Südwesten Brandenburgs sehr nah bei Potsdam und Berlin. Die abwechslungsreiche Landschaft ist im Norden geprägt von der Havel mit ihrem naturnahen Flussverlauf und im Süden vom Fläming, einem markanten Landrücken.


Die Lokale Aktionsgruppe Fläming - Havel e.V. unterstützt, begleitet und fördert Projekte unter dem Motto »Miteinander statt nebeneinander in der Region Fläming - Havel«.

Ziel ist es, den ländlichen Raum des Landkreises Potsdam-Mittelmark und der Stadt Brandenburg an der Havel als attraktiven Wirtschafts- und Arbeitsraum zu erhalten, die Lebensqualität für alle Generationen und die Zukunftschancen der Menschen zu verbessern. Im Vordergrund steht die nachhaltige Entwicklung der Region.
Dabei kommen u.a. Fördermittel aus dem Europäischen Landwirtschaftsfonds für die Entwicklung des ländlichen Raumes (ELER) zum Einsatz. Grundlage für die Aktivitäten ist in erster Linie die Regionale Entwicklungsstrategie (RES).
Für die LAG Fläming‐Havel sind hierin drei Handlungsfelder definiert:

  • Lebensqualität, Dorfentwicklung, bürgerschaftliches Engagement
  • Naherholung und ländlicher Tourismus
  • Regionale Wirtschaft, Ressourcenschutz, Erneuerbare Energien

Wir legen besonderen Wert auf die Einbeziehung vieler Menschen in unsere Arbeit. Die Ideen sollen „bottom up“ – also von unten aus der Basis heraus – entstehen. Die regelmäßigen, regional-spezifischen Arbeitsgruppen sind deshalb offen für alle Interessierten
Die Mitarbeiter des Vereines sind im Regionalbüro Ansprechpartner für alle, die sich im ländlichen Raum engagieren wollen.

Internationaler Kunstwanderweg

Hoher Fläming zu Fuß
Der Naturpark Hoher Fläming lädt mit seinen sanften Hügeln, stillen Wäldern und kleinen Tälern zum Wandern ein. Zwischen Bad Belzig und Wiesenburg erwarten den Besucher entlang der Wege zahlreiche Attraktionen: An rund 30 Stellen sind auf dem über 35 Kilometer langen Wegenetz die Ergebnisse künstlerischen Schaffens zu bestaunen. Hierfür haben sich Künstler aus bislang drei Nationen mit Landschaft und Geschichte der Region auseinandergesetzt und ihren Blick in Skulpturen und Installationen zum Ausdruck gebracht. Im Zusammenspiel mit der Kulturlandschaft und den geschichtsträchtigen Dörfern entstanden zwei vielfältige Routen, welche die Bahnhöfe Wiesenburg/Mark und Bad Belzig miteinander verbinden. Als Meilenstein in der Entwicklung des Flämings zur Top-Wanderregion in Brandenburg trägt der Kunstwanderweg seit 2006 zur Belebung der Region bei. Insbesondere die anliegenden gastronomischen Unternehmen profitieren von den seit Jahren steigenden Zahlen von Wanderern im Gebiet.

Land Brandenburg EU
Smartphone Mobile Website